Aktuelles

Kirchenführer der Pfarreiengemeinschaft Ehekirchen

Anlässlich des Jubiläums „10 Jahre Pfarreiengemeinschaft Ehekirchen“ hat die Gesamtkirchenverwaltung Ehekirchenden Entschluss gefasst, einen gemeinsamen Kunstführer zu allen Kirchen der Pfarreiengemeinschaft herauszugegeben. Unter der Federführung von Pfarrer Thomas Brom hat sich eine Gruppe von Mitarbeitern bereiterklärt, die einzelnen Pfarr- und Filialkirchen zu beschreiben. Kreisheimatpfleger Dr. Manfred Veit unterstützte das Projekt mit Rat und Tat. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Mit Bildern des Fotographen Anton Brandl findet der Leser auf 56 Seiten alles Wissenwerte um die Kirchen der Pfarreiengemeinschaft. Der Kunstführer ist nach Lieferung durch den Verlag für den Preis von 6,50 EUR in den Sakristeien der Kirchen bzw. im Pfarramt erhältlich.

 

Feldkreuze - Kapellen - Marterl der Gemeinde Ehekirchen

Umschlagbild Feldkreuze

Neuerscheinung

In diesem Büchlein sind alle Feldkreuze, Kapellen und Marterl im Gemeindegebiet von Ehekirchen aufgelistet. Neben dem genauen Standort (GPS-Angabe) sind unter anderem auch Baujahr, das verwendete Material, Eigentümer und soweit vorhanden etwas über die Entstehungsgeschichte zu finden.

 
Herausgeber
Georg Zett, Heimatverein Ehekirchen e.V., 2013

Erhältlich bei der Gemeindeverwaltung Ehekirchen

Mathias Strobl wird Ehrenmitglied

Mathias Strobl

Dem Strobl Hias zum 80.

Er is da Strobl Hiasl,
is oiseits wohl beliebt,
weils do bei uns im Umkreis,
koan besseren net gibt.

Vo Reicherstoa, do is er,
auf Strauppen war er Knecht.
Vo Riedheim drunt, do hod er,
si d`Maria ausagspecht.

Gemacht hat er schon vieles,
in seinen 80 Jahr,
und wann er z`ruck denkt moant er,
s is alles gar net wahr.

Am besten san eam g´lungen
seine Madeln – ganz genau.
Alle viere san buidsauber
und oi vo oaner Frau.

Zu allem kannst ´n braucha
er sagt zu keinem Naa.
Da Verein ja, der daat schaua,
wenn unser Hias net waa!

Zum Dank wirst Du ab heute
unser Ehrenmitglied sein.
Verdient hättst es scho lange,
Mia hoffa, es tuat di gfrein.

Zum Schluß wünsch ma dir alle,
viel Glück und Gottes Seng.
Und oans, des soist no wissen,
dass mia alle di gern meng!                

Gedichtet von Roman Huber

Hochzeitsfest Ehekirchen

Zum Hochzeitsfest Ehekirchen