News Heimatverein

Grußwort des Bürgermeisters

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

das Jahr 2014 ist für uns von ganz besonderer Bedeutung. Wir feiern eine Reihe von Jubiläen, die für unser Leben hier in der Gemeinde Ehekirchen von großer Wichtigkeit sind.

Im Jahr 1214 wurde die Ortschaft „Ekirchen“ im Pappenheimer Urbar erwähnt. Ehekirchen feiert seinen historischen „Namenstag“ vor 800 Jahren! Das konkrete „Geburtsjahr“ kann anhand mittelalterlicher Urkunden nicht erfasst werden. Die Ursprünge der Geschichte Ehekirchens sind viel um vieles früher zu datieren.

Ich möchte in diesem Zusammenhang auf den interessanten Heimatabend „Ehekirchen - älter als gedacht?“ am 9. Mai 2014 hinweisen. Heimatforscher Dr. Reinhard Seitz und Kreisheimatpfleger Dr. Manfred Veit werden in lebendigen Vorträgen die frühe Geschichte Ehekirchens erhellen. Pfarrer Thomas Brom wird die urkundlichen Nennungen aller Ortschaften im Gemeindegebiet Ehekirchens vorstellen. Ehekirchen selbst feiert seine „800 Jahre“ mit eigenen Veranstaltungen vom 1. bis zum 4. Mai 2014. Als Festredner zum großen Frühschoppen kommt Prof. Dr. Helmut Zöpfl zu uns!

Im Jahr 2014 feiert die Blasmusik Ehekirchen ihr 30-jähriges Bestehen! Die Musikerinnen und Musiker nehmen dieses Jubiläumsjahr zum Anlass, besonders zu feiern: Ehekirchen darf einen großen Sternmarsch von Blaskapellen erwarten. In der Mehrzweckturnhalle wird dann ein großes Werbespiel stattfinden. Ein musikalisches „Highlight“ für Groß und Klein.

Auch die Pfarreiengemeinschaft hat allen Grund zum Feiern: Seit 10 Jahren sind alle Pfarreien der Gemeinde in der Pfarreiengemeinschaft Ehekirchen vereint. Aus diesem Anlass wird das Pfarrfest mit Weihbischof Florian Wörner groß gefeiert und ein gemeinsamer Kirchenführer mit Bildern und Beschreibungen zu allen Kirchen erstellt.

Ebenso wird beim FC Ehekirchen gefeiert: Die KARATEKAS laden zum Jubiläumslehrgang „5 Jahre Karate Dojo FC Ehekirchen“ ein! Hier steckt so viel ehrenamtliches Engagement drin! Ehekirchen darf sich freuen.

Nicht zuletzt können wir bereits auf über „35 Jahre Einheitsgemeinde Ehekirchen“ zurückblicken. Begonnen am 01.01.1972 mit Schönesberg wurden zuletzt am 01.05.1978 die Orte Seiboldsdorf, Dinkelshausen, Hollenbach und Mittenhausen eingemeindet.

Der Festausschuss hat sich im vergangenen Jahr viele Gedanken zur Gestaltung des Jubiläumsjahres 2014 gemacht. Dabei wurde ein ansprechendes und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, das Sie den folgenden Seiten entnehmen können.

Ich möchte allen Mitgliedern des Festausschusses, den Ehekirchener Vereinsvertretern und Kreisheimatpfleger Dr. Manfred Veit und allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern, die sich für unser Jubiläum ehrenamtlich engagieren, recht herzlich für ihre Arbeit danken!

Ich freue mich, zusammen mit Ihnen auf ein ereignisreiches Jahr 2014 mit vielen Höhepunkten, interessanten Veranstaltungen, Ausstellungen und Aktionen verschiedenster Art.

Herzlichst Ihr

Günter Gamisch, 1. Bürgermeister

Hochzeitsfest Ehekirchen

Zum Hochzeitsfest Ehekirchen